Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Übernimmt die Krankenversicherung die Kosten für die Physiotherapie?

Ja. Erfolgt die Physiotherapie aufgrund einer ärztlichen Verordnung, wird die verschriebene Behandlung von Ihrer Krankenkasse übernommen (nach Abzug des Selbstbehalts). Die Grundversicherung übernimmt keine Behandlung ohne ärztliche Verordnung. Wenn Sie Anspruch auf Physiotherapie haben, hat Ihre Krankenkasse das Recht, bei Ihrem behandelnden Arzt einen Bericht zu verlangen.

Wer darf Physiotherapie verordnen?

Physiotherapie darf von den Ärzten aller Fachrichtungen verordnet werden. Inklusive Zahnärzte.

Wie lange ist eine Verordnung für Physiotherapie gültig?

Die erste Behandlung muss innert 5 Wochen seit der ärztlichen Anordnung durchgeführt werden. Wird die 5-Wochenfrist verpasst, wird der Physiotherapeut die Behandlung nicht aufnehmen, da er nicht über die Krankenversicherung abrechnen kann.

Wie viele Behandlungen stehen mir zu?

Die Krankenkasse übernimmt pro Verordnung 9 Sitzungen. Für die Übernahme der Kosten von weiteren Sitzungen ist eine neue ärztliche Anordnung erforderlich. Ist die Behandlung nach insgesamt 36 Sitzungen (=4 Verordnungen) noch nicht abgeschlossen und soll weiter von der Krankenkasse übernommen werden, muss der behandelnde Arzt dem Vertrauensarzt der Krankenkasse einen Bericht zukommen lassen für eine Kostengutsprache.

Was sollte ich unbedingt mitbringen, wenn ich zur ersten Sitzung erscheine?

Am ersten Tag sollten sie die ärztliche Verordnung und die Krankenkassen Karte mitbringen. Falls sie uns zugewiesen wurden wegen eines Unfalls, so bitten wir sie den Unfallschein mit der Schadenfallnummer (falls bereits vorhanden) mitzubringen.

Wie lange dauert eine einzelne Therapiesitzung?

Eine Sitzung für allgemeine Physiotherapie dauert 30 Minuten. Innerhalb dieser Zeit findet auch der Patienten- und Raumwechsel sowie die Terminplanung statt.

Die aufwendige Bewegungstherapie dauert 45 Minuten.

Wie gehe ich vor, wenn ich einen Termin nicht wahrnehmen kann?

Im Verhinderungsfall bitte 24 Stunden vorher telefonisch abmelden.

Muss ich die Therapie bezahlen, wenn ich den Termin vergessen habe?

Wenn der Termin genug früh abgesagt wird, müssen sie den Termin nicht bezahlen. Falls die Frist von 24 Stunden vorher jedoch nicht eingehalten wird, so müssen wir den Termin verrechnen.

Kann man auch privat auf Behandlung gehen?

Ja. Sie haben auch die Möglichkeit, ohne Verordnung von einem Arzt direkt zu uns in die Therapie zu kommen - dies kann insbesondere dann für Sie interessant sein, wenn Sie einen hohen Selbstbehalt (Franchise) haben. Die Behandlungskosten müssen Sie selbst übernehmen. Diese belaufen sich auf 60 Franken pro Sitzung à 25 Minuten oder 120 Franken für 50 Minuten.

Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie an: 041 442 16 16